info@bin-mal-weg.de

Ergebnisse filtern

Bundesland / Kanton

Sterne

Preis pro Person

Preis: 89 €259 €

Die Region Leipzig bietet seinen Besuchern Burgen und Schlösser, idyllische Rad- und Wanderwege, eine faszinierende Seenlandschaft und die Kulturstadt Leipzig als vielfältige Möglichkeiten für einen entspannten und erlebnisreichen Aufenthalt.
Das Sächsische Heideland im nordöstlichen Teil von Sachsen liegt zwischen Leipzig und Dresden.
Erleben Sie dort die Dahlener und Dübener Heide und den Wermsdorfer Wald beim
Wandern, Radwandern und Reiten auf zahlreichen ausgeschilderten Wegen. Für Kulturliebhaber
gibt es unzählige Museen, Kirchen und historische Stadtkerne zu erkunden. Zudem lädt die größte Jagdschlossanlage Europas zu einem Besuch ein.


Das Sächsische Burgenland ist durch eine große Anzahl an imposanten Burgen, prunkvollen Schlössern und Herrenhäusern geprägt. Diese, sowie eine attraktive Natur- und Flusslandschaft machen diese faszinierende Region aus.  Städtchen mit mittelalterlichen Stadtkernen, Klöster, und  Herrensitze, sowie die abwechslungsreiche Flusslandschaft der Mulde im Städtedreieck Leipzig- Chemnitz- Dresden warten darauf, von Ihnen entdeckt zu werden.


Das Leipziger Neuseenland vereint naturbelassene Fließgewässer der Kulturstadt Leipzig mit den umliegenden neu entstandenen Seen. Ob Sonne, Strand und Segeln, Entspannung, Action oder Kultur, hier haben Sie alle Möglichkeiten. Mehr als 20 größere Seen mit einer Gesamtwasserfläche von 70 km² wie der Stadthafen Leipzig, der idyllische Auwald oder der Cospudener See erwarten den Besucher rings um die Stadt.


Besonders geschichtsträchtig ist der Lutherweg Sachsen, auf welchem Sie die Spuren Martin Luthers in der Region verfolgen können.
Viele Musikliebhaber zieht es zudem in die Region, um die klangvollen Orgeln bekannter Baumeister wie Silbermann und Kreutzbach zu erleben.


Eine Attraktion sind auch die Döbelner Pferdebahn und das Deutsche Pferdebahnmuseum.
Die alte Döbelner Pferdebahn war in den Jahren 1892-1926 auf einer 2,5 km langen Strecke vom Hauptbahnhof zur Innenstadt als öffentliches Nahverkehrsmittel in Betrieb. Seit Juni 2007 kann man dieses nostalgische Fahrgefühl mit einer originalgetreu restaurierten Döbelner Pferdebahn in der Döbelner Innenstadt erleben.


Die Schmalspurbahn "Wilder Robert" hat ihren Ursprung im Jahr 1884, in einem provisorisch eingerichteten Rübentransport. Im Laufe der Zeit wurde das Streckennetz weiter ausgebaut und erreichte mit 91,7 km seine größte Ausdehnung. Der „Wilde Robert“ beförderte nicht nur landwirtschaftliche Produkte sondern auch Kaolin, welches bis heute im nahegelegenen Kemmlitz abgebaut wird. Im Jahr 1994 übernahm die Döllnitzbahn GmbH von der Deutschen Reichsbahn den Betrieb auf der 20km langen Strecke zwischen Oschatz, Mügeln und Glossen/Kemmlitz und ist heute einer der wichtigsten Tourismusfaktoren in der Region.


Für Familien bietet sich ein Besuch im Zoo Leipzig an. Er ist einer der renommiertesten und artenreichsten Tiergärten der Welt und beherbergt fast 900 Arten und Unterarten. Seit 2000 realisiert der Zoo Leipzig das innovative Konzept Zoo der Zukunft, das artgerechte Tierhaltung und Engagement für den Artenschutz vereint.


Das AbenteuerReich BELANTIS inmitten einer grünen Parklandschaft verfügt über Attraktionen für die ganze Familie wie die Themenwelten: „Tal der Pharaonen“, „Schloss BELANTIS“, „Strand der Götter“, „Land der Grafen“, „Insel der Ritter“, „Prärie der Indianer“, „Küste der Entdecker“ und „Reich der Sonnentempel“.