info@bin-mal-weg.de

Im Norden Sachsen-Anhalts gelegen, befindet sich die Altmark.


Die historische Kulturlandschaft erstreckt sich vom Drawehn im Westen bis an die Elbe im Osten, grenzt südlich an die Magdeburger Börde und nördlich an das Wendland. Die bekanntesten Städte sind Stendal, Gardelegen und Salzwedel.


Sie gehören neben den Städten Tangermünde, Osterburg, Seehausen und Werben der Hanse an und verfügen über eine traditionsreiche Geschichte. Neben den Hasestädten gibt es in der heutigen Altmark sechs weitere Städte: Arendsee, Arneburg, Bismark, Kalbe (Milde), Klötze und Tangerhütte. Die Altmark, welche vor allem durch die Landwirtschaft geprägt ist, hat sich mittlerweile fest als Kurzreiseziel etabliert. Besonders die Gegend um den Arendsee erfreut sich großer Beliebtheit. Für Reiter und Radfahrer bieten sich viele Gelegenheiten einen erholsamen Kurzurlaub zu verbringen. Der Elberadweg und der Altmarkrundkurs erfreuen sich wachsender Beliebtheit. Darüber hinaus führen überregionale Routen wie die Straße der Romantik, die Deutsche Fachwerkstraße, der Jakobsweg und das Grüne Band durch die Region. Ihr Kurzurlaub in der Altmark wird dank des tollen Angebots an Hotels  zum unvergesslichen Erlebnis.